Kategorie: New Work

Kultur New Work Veränderung

Mein Experiment „Mystery Bewerbung“

Stellt euch einmal vor, ihr sucht euch einen neuen Job. Ihr findet ein Unternehmen, welches euch absolut zusagt: mit den Werten könnt ihr euch identifizieren, die Unternehmenskultur scheint sehr auf Mitarbeiter:innen ausgerichtet zu sein und es gibt genau einen Job in dem ihr euch komplett seht. Ihr seid quasi in der ersten Verliebtheitsphase.

Kultur New Work

Hybride Meetings und wie sie eher nicht sein sollten

Eine Bekannte von mir hat mich vor kurzem gefragt, ob ich einen Werteworkshop (persönliche Werte und dann Teamwerte erarbeiten) in ihrem Team durchführen kann. Voraussetzung sei aber ein hybrider Workshop, denn nicht alle Teilnehmer sind am gleichen Standort. Sie meinte aber, dass das Unternehmen extra für hybride Meetings bestimmte Räume ausgestattet hat. Daher ist das für mich kein Problem, also ja, können wir gerne so machen.

Kultur New Work Veränderung

Fachkräftemangel und Fantasie-Stellenanzeigen

Ich liebe es, mir Stellenausschreibungen anzuschauen. Das mache ich schon seit Jahren (Jahrzehnten) so, wenn ich mehr über Unternehmen wissen will. Aber so langsam reicht es mir damit. Es werden Stellenanzeigen erstellt, die mit der Realität nicht vereinbar sind, die im Bullshitbingo jedes Mal gewinnen würden, oder in denen einfach schlichtweg Unwahrheiten und inkonsistente Anforderungen erwartet werden.

Führung Kultur New Work

Ergebniskultur

Homeoffice, Remotework, Mobilework – viele Begrifflichkeiten, die uns gerade vermehrt begegnen. Dazu wird diskutiert, was Unternehmen zukünftig anbieten und wie dies umgesetzt wird. Da kommen einige Ideen zusammen

Führung Kultur New Work

Junge Führung

In einem Telefonat hatte ich mit einem Bekannten von mir telefoniert. Er erzählte mir, dass er seit drei Monaten einen neuen Chef hat. Im zweiten Satz dazu, merkte er an, dass dieser jünger als er selbst sei. Da wurde ich natürlich neugierig.

Kultur New Work Veränderung

Erzkonservativ

In dem Beispiel skizziere ich überspitzt ein sehr konservatives Unternehmen, welches den Wunsch nach Veränderung hat (mal in Form von mehr Innovation, mal um neue Mitarbeiter zu gewinnen, jünger zu werden, mal für neue Kunden/Projekte/Aufträge oder einfach die Veränderung von Prozessen). Es ist also eine überspitzte Situation und eine Schwarz/Weiß-Betrachtung.

Führung Kultur New Work Veränderung

Kultur kostet Geld

In vielen Gesprächen und Diskussionen hat sich nun gezeigt, dass Home Office und eine damit einhergehende Veränderung der Unternehmenskultur mit Kosten verbunden ist. Kosten in der IT, bei neuen Raumkonzepten und Schulungen. Es wird also die Veränderung der Kultur mit messbaren Kriterien belegt. Einer nachhaltigen Veränderung werden hiermit direkt Steine in den Weg gelegt.

Kultur New Work

Raum für Veränderung

Mein Gesprächspartner spart sich momentan jeden Tag ca. anderthalb Stunden Fahrtzeit. Er arbeitet, wie viele Menschen gerade, von zu Hause aus. Da er ein wenig außerhalb wohnt, spart er sich jeden Tag viel Zeit. Am Standort des Unternehmens hat mein Gesprächspartner ein Einzelbüro. Das wird er nun aber aufgeben, da das ja „totaler Blödsinn“ sei – er sei ja nie da. Also wofür sollte er es dann noch nutzen? Nur um eines zu haben (vgl. „Grillabend“)? Nein, definitiv nicht. Zudem kann dieser Raum besser genutzt werden!

Kultur New Work Veränderung

Virtueller Kaffee

Seit Montag (02. November 2020) haben wir wieder einen Lockdown. Gut, diesmal in der „Light“ Version. Ändert aber erstmal nichts daran. Zuhause bleiben, weniger Kontakte und Unternehmen sind dazu angehalten, dass die Mitarbeiter*innen aus dem Home Office arbeiten sollen. Also alles so wie im Frühjahr auch. Und wir haben inzwischen darin Erfahrung. Oder?